Besuch bei der Frankfurter Sparkasse

Ein Bericht von von Ramjit Kaur und Alia Gehring aus der 9E

Am Donnerstag, den 06.06.2019 haben wir, die 9e, die Frankfurter Sparkasse besucht. Thomas Walther war unser Ansprechpartner. Zum Anfang verschaffte er uns mit der homepage Einblicke in verschiedene Bereiche der Frankfurter Sparkasse. Die Frankfurter Sparkasse sponsert auch unsere Schule, wie z.B. bei Sport und Kunst. Neben den Bankgeschäften engagiert sich die Frankfurter Sparkasse (Fraspa) für die Gesellschaft allgemein, in dem sie einen Teil ihrer Gewinne an die Gesellschaft zurückgibt.

Bei der Fraspa kann man sich für ein Schülerpraktikum, eine Ausbildungsstelle oder ein FOS-Praktikum (Jahrespraktikum) bewerben. Für eine Ausbildung benötigt man einen guten Realschulabschluss, ein Fachabitur oder ein Abitur. Das Bewerbungsverfahren ist in drei Teile unterteilt: Im ersten Schritt bewirbt man sich online mit einem Anschreiben, Lebenslauf und den letzten zwei Zeugnissen. Im zweiten Schritt macht man einen Online-Einstellungstest und als letztes wird man zu einem Kennenlerngespräch eingeladen.

Nach der Frühstückspause gingen wir zu einem Geldautomaten. Herr Walther zeigte, wie man Geld abhebt und erklärte uns die wichtigsten Sicherheitsmaßnahmen: Wenn die Bankkarte gestohlen oder verloren geht, sollte man sie umgehend sperren lassen, indem man zweimal die 116 wählt und anruft. Auch war wichtig, dass man seinen PIN nicht an andere Leute weitergibt. Als letztes sagte er uns, dass man die PIN-Eingabe mit der Hand verdecken soll, damit niemand hineingucken kann. Am Ende zeigte er uns alle sieben Eurogeldscheine (von 5€ - 500€) und wir durften ihre Merkmale herausfinden.

Geschrieben von Ramjit Kaur und Alia Gehring aus der 9E