Beide Basketball-Teams beim Bundesfinale in Berlin dabei!

Schöner Erfolg für die Basketball-Förderung der CvW

Beide Basketball-Schulmannschaften gewannen in der vergangenen Woche den Landesentscheid beim Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia".
Damit werden Basketballer unserer Schule im Mai zum 12. Mal in Folge beim Bundesfinale in Berlin vertreten sein, bereits zum 7. Mal mit zwei Mannschaften.

Wettkampfklasse II (2002-03)

Nach klaren Erfolgen in Vorrunde und Halbfinale erwies sich die Gesamtschule Gießen-Ost einmal mehr als schwieriger Gegner im Endspiel. Große Probleme hatten die Frankfurter Talente in der ersten Halbzeit mit der extrem defensiven Zonenverteidigung der Mittelhessen und so ging es mit einem Rückstand in den 2. Abschnitt.
Hier überzeugten unsere Jungs mit 10 Dreiern, 5 alleine durch Top-Scorer Len Schoormann. Am Ende stand dann ein 46:31-Erfolg zu Buche.

Es spielten: Massimo Galvano, Bennet Schubert, Len Schoormann, Calvin Schaum, Leon Schicktanz, Niko Ismar, Alessio Santagati, Kiron Döhn, Lehrertrainer Joachim Kuhn
Verletzt oder krank fehlten: Amir Dorn, Philipp Thomson, Nik Jungfleisch Palate

Wettkampfklasse III (2004-06)

Einen Tag später konnten unsere "kleinen" Basketballer aus den Klassen 7 und 8 nachziehen.
Ohne Probleme erreichten unsere Jungs, die komplett dem jüngeren Jahrgang angehören, das Finale. In einem umkämpften Endspiel siegten die Frankfurter schließlich gegen die Liebigschule Gießen trotz einiger Ausfälle mit 35:23.

Es spielten: Jamaal Phatty, Paris Tsanikas, Sergio Grothe, Joshua Bonga, Joscha Zentgraf, Leif Zentgraf, Fabrice Heberer, Joel Diop, Lehrertrainer Joachim Kuhn
Verletzt oder krank fehlten: Rasmus Nüchter, Barnabas Bode