Hörspiel

Wir sind der WPU-Kurs 9.“Rhetorik und Sprache“ mit 16 Schülerinnen und Schülern.

Im Folgenden geben wir euch einen Rückblick auf das erste Halbjahr in dem WPU Kurs „Rhetorik und Sprache“ des 9. Jahrgangs.

Im Wesentlichen haben wir uns mit dem kreativen Umgang mit Sprache, dem Training der Merkfähigkeit bis hin zum Einsatz von Mimik und Gestik befasst.
Zu Beginn jeder Stunde haben wir ein Aufwärmspiel gemacht, um gut in die Stunde zu starten. Häufig waren das Konzentrationsübungen oder Wortspiele, zum Beispiel Zungenbrecher.

Zu Beginn des Jahres haben wir Alltagsgegenstände betrachtet, für die in Werbesendungen geworben wird, um unsere Argumentationsfähigkeit zu verbessern. Die Aufgaben bestanden darin, diese Gegenstände so darzustellen, als sei sie die wichtigsten Erfindungen aller Zeiten.

Dann haben wir zu verschiedenen Streitfragen sowohl Pro- als auch Contra-Argumenten zusammengetragen und diese anschließend gegenübergestellt. Eines der Themen war zum Beispiel „Sollte Schule freiwillig sein“.

Nachdem wir das Thema „Argumentation“ abgeschlossen hatten, begannen wir eine Geschichte in ein Hörbuch umzuwandeln. Die Geschichte hieß „die Affenpfote“ und es war eine Gruselgeschichte, die bisher keiner von uns kannte. Wir haben in Gruppen eigene Drehbücher verfasst und jede Gruppe hat dann ihr eigenes Hörspiel aufgenommen.

Da es zeitlich passte, beschlossen wir mit Weihnachtsgedichten fortzufahren. Dabei kam unsere Mimik und Gestik zum Einsatz. Besonders gut gefallen hat uns
„A little Weihnachtsgedicht“.

Danach beschäftigten wir uns mit Gedichten. Aus einer Sammlung ganz verschiedener Gedichte durften wir uns jeder eines auswählen, das uns am besten gefallen hat. Dieses haben wir dann bearbeitet. Wir haben diese zum Beispiel in Assi-Deutsch und in Denglisch (Deutsch und Englisch) übersetzt. Diese Gedichte mussten wir auch mit Emojis (Smiley´s) verbildlichen/veranschaulichen.

Zurzeit befassen wir uns mit dem Thema Elfchen und Reime. Elfchen sind kurze Gedichte, die aus elf Wörtern bestehen. Wir haben eigene Elfchen verfasst und wollen diese zu einem Gedichtband zusammenstellen. Auch die Bilder dazu malen wir selbst.

Alles in allem haben wir durch den WPU-Kurs „Rhetorik und Sprache“ unsere Ausdrucksweise, Selbstdarstellung und unsere Konzentration perfektioniert. Unsere Gruppe hatte im letzten Halbjahr zusammen sehr viel Spaß.

Jan-Mathis Micheel 9b
Patrick Schneider 9d
Mert Afsar 9e
und Tim Schott 9c


       Downloads 

Hörspieldownload