Rühmkorff, Bläser und Rau sorgen für Erfolg beim Future Cup

Traditionell fand am vergangenen Wochenende der Future Cup des Deutschen Tischtennisbundes statt.

In Nassau in der Sporthalle am Schul- und Sportzentrum waren die Landesauswahlmannschaften mit ihren Nachwuchstalenten der Jahrgänge 2005 und jünger am Start.

Im vergangenen Jahr landeten die Mädchen des Hessischen Tischtennisverbandes auf dem 3. Platz und die Jungen auf Rang vier. Nominiert wurden von Tobias Kirch (Delegationsleiter) und Betreuer Oliver Weber u.a. auch die CvW-Tischtennis-Cracks Brenda Rühmkorff, Alwin Bläser, und Nils Rau.

In diesem Jahr lief es noch besser und das Jungenteam durfte sich am Ende mit der Goldmedaille krönen, während die Mädchen auf einem ebenfalls
herausragenden 2. Platz kamen. Diese mussten sich nur der Delegation aus Niedersachsen geschlagen geben.

Wir sagen herzlichen Glückwunsch an unsere Tischtennis-Spielerinnen und -Spieler.